Und morgen die ganze Welt (Deutschland 2020)


Luisa, eine zwanzigjährige Jurastudentin, hat Verbindungen zur Antifa. Gemeinsam mit ihren Freunden Alfa und Lenor unterwandert sie eine regionale Neo-Nazi-Gruppe, um mehr über einen geplanten Angriff auf die Antifa-Szene herauszufinden, der ihre Freunde bedroht. Die Freunde dringen immer tiefer in die rechte Szene ein und erkennen Verbindungen in höchste politische Kreise. Die Freund*innen sind sich nicht sicher, wie weit sie gehen müssen, um ihre Freund'*innen und die Demokratie zu schützen.


Dauer: 1h51
Regie: Julia von Heinz
Darsteller*innen:  Mala Emde, Noah Saavedra, Tonio Schneider

Es gelten die aktuellen Hygienevorgaben!

(genaue Zeit siehe Tagespresse bzw. Internet)

1 Abend, 01.12.2021
1 Termin(e)
F012h
Eintritt:
6,50
erm. 5,50 €

Volkshochschule Günzburg e.V.

Bgm.-Landmann-Platz 2
89312 Günzburg

Tel.: +49 8221 36860
Fax: +49 8221 368636
info@vhs-guenzburg.de
vhs Günzburg
Lage & Routenplaner