Offinger Filmtage

Parallele Mütter (Spanien 2021)

„Sehen und gesehen werden - Vielfalt im Film"
Janis (Penélope Cruz) und Ana (Milena Smit) treffen in einem Krankenhauszimmer aufeinander, wo sie bald entbinden werden. Beide sind alleinstehend und wurden zufällig schwanger. Janis, im mittleren Alter, bereut es nicht und ist überglücklich. Ana hingegen ist verängstigt, reumütig und traumatisiert. Janis versucht, sie zu ermutigen, während sie wie Schlafwandler durch die Krankenhausflure wandern. Die wenigen Worte, die sie in diesen Stunden austauschen, schaffen eine sehr enge Verbindung zwischen den beiden, die sich zufällig entwickelt und verkompliziert und ihr Leben auf entscheidende Weise verändert.
Pedro Almodóvars vorzüglich gespieltes und inszeniertes, vielschichtiges Melodram um Mutterschaft in ihren biologischen, sozialen und psychologischen Facetten unterläuft immer wieder die Erwartungen des Publikums.


Regie: Pedro Almodóvar
Darsteller*innen: Penelope Crúz, Milena Smit, Israel Elejalde
Dauer: 2h03


1 Termin, 25.09.2022
1 Termin(e)
ZeitOrt
So25.09.2022
20:00 - 22:03 Uhr
F114h
Eintritt: Loge:
8,00
erm. 7,00 €, Sperrsitz 7,50 € erm. 6,50 €

Volkshochschule Günzburg e.V.

Bgm.-Landmann-Platz 2
89312 Günzburg

Tel.: +49 8221 36860
Fax: +49 8221 368636
info@vhs-guenzburg.de
vhs Günzburg
Lage & Routenplaner